Veranstaltungen

Festakt 60 Jahre Kommission für Geschichte und Kultur der Deutschen in Südosteuropa

Am Donnerstag, 26. Oktober 2017, fand im Historischen Lesesaal der Universitätsbibliothek Tübingen der Festakt anlässlich des 60. Geburtstages der Kommission statt. Gleichermaßen wurde der „30. Geburtstag“ des 1987 gegründeten Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde gefeiert. Inhaltlich sowie vom äußeren Rahmen her hatte die Festveranstaltung eine große Ausstrahlungskraft. Hinzu kam die erstmalige Verleihung des Forschungspreises der Kommission an Dr. Timo Hagen mit der architekturgeschichtlichen Dissertation „Gesellschaftliche Ordnungsvorstellungen in der siebenbürgischen Architektur um 1900“.

Der Festakt war zugleich Auftakt der Tagung zur Thematik „Landesgeschichte mit und ohne Land. West- und ostdeutsche Historische Kommissionen nach 1945“. Damit wurde ein wissenschaftsgeschichtlich bislang unerforschtes neues Feld reflektiert. So hat die Kommission allen Grund, hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken.

Tagungsbericht nachlesen

Tagungsprogramm

Eindrücke von der Festveranstaltung